âś… Digitale Transformation im Mittelstand

SEEBURGER

The Engine Driving Your Digital Transformation

Engineering-Datenaustausch IoT & Industry 4.0

Digitalisierung im Maschinen- und Anlagenbau – Teil 1

|

PLMGanzheitliche, prozessbasierte Beratung fĂĽr Digitalisierung, PLM/PDM, Industrie 4.0/(I)IoT und Smart Services

In Teil 1 unseres Blogs zum Thema ganzheitliche, prozessbasierte Beratung fĂĽr Digitalisierung, PLM/PDM Industrie 4.0/(I)IoT und Smart Services, lernen Sie die Herausforderungen bei der Erstellung einer Digitalisierungsstrategie kennen. In Teil 2, erfahren Sie, was eine ganzheitliche, prozessbasierte Beratung beinhaltet und worauf Sie bei der Auswahl eines Beraters achten sollten.

Digitalisierung im Maschinen- und Anlagenbau: Die Rolle von Produkt Lebenszyklus Management (PLM) bei der Erstellung einer Digitalisierungsstrategie

Der Einfluss der Informationstechnologie auf die Unternehmensprozesse hat sich innerhalb der letzten Jahre geradezu dramatisch verändert. Vorhandene Informationen zu erhalten und zu erweitern sowie den Zugriff auf diese in bestmöglicher Geschwindigkeit zu gewährleisten, haben sich zu entscheidenden Wettbewerbsfaktoren entwickelt. Eine Digitalisierungsstrategie, die ein ganzheitliches Produkt Lebenszyklus Management (PLM) und Industrie 4.0/(I)IoT beinhaltet, ist für Unternehmen im nationalen und internationalen Wettbewerb unverzichtbar, um ihre Position zu sichern und auszubauen.

Der Begriff PLM beschreibt ein strategisches Unternehmenskonzept zur Verwaltung und Bereitstellung der Informationen ĂĽber Produkte und deren Entstehungsprozesse entlang des gesamten Produktlebenszyklus. Bei der Umsetzung von PLM spielen verschiedene Softwarekomponenten, Schnittstellen und Standards eine zentrale Rolle.

Ganzheitliche Integrationsplattformen, API Gateways und API Management  sind die essentielle Basis, die PLM ermöglicht.

Informieren Sie sich im Detail in unserem ausfĂĽhrlichen Ratgeber
Komplettlösung für globalen Engineering-Datenaustausch.

Die Bedeutung der ganzheitlichen, prozessbasierten Beratung fĂĽr PLM, Digitalisierung und Industrie 4.0/(I)IoT

Große Unternehmen haben Nutzen und Vorteile der digitalen Transformation bereits frühzeitig erkannt und damit begonnen, Strategien zu definieren und Lösungen umzusetzen. Die Branche Maschinen- und Anlagenbau & Werkzeugbau besteht jedoch überwiegend aus mittelständischen Unternehmen. Diese verfügen häufig über geringere finanzielle Rücklagen und haben in der Regel wenig Erfahrung mit der Einführung digitaler Lösungen.

Dabei gewinnen derzeit Technologien wie beispielsweise Digitale Zwillinge (engl. Digital Twins), also die virtuelle Repräsentation eines realen Produkts, Prozesses, Services und/oder einer Dienstleistung, zunehmend an Bedeutung. Digitale Zwillinge begleiten idealerweise den gesamten Produktlebenszyklus. Maschinen- und Anlagen- sowie Werkzeugbauer können sich von Wettbewerbern differenzieren, indem sie Produkte mit lebenszyklus-orientierten Services als Produkt-Service-Systeme bündeln. Doch fehlende Standards und Anwendungsfälle, Interoperabilitätsprobleme, verwirrende Marktbedingungen und hohe Kosten machen produzierenden Unternehmen die Auswahl, Einführung und Pflege entsprechender Lösungen schwer.

Consulting

FĂĽr Unternehmen lautet die Empfehlung, sich von einem ganzheitlichen, prozessbasierten Berater mit Kompetenzen im Bereich Digitalisierung, PLM/PDM, Industrie 4.0/(I)IoT und Digitalen Services unterstĂĽtzen zu lassen.

Welche Digitalisierungstechnologie und Digitalisierungslösung ist die richtige?

Lösungsanbieter richten ihren Fokus nun aufgrund der beschriebenen Situation vermehrt auf den Mittelstand. Denn dadurch, dass Digitalisierungslösungen nicht nur durch die Hersteller selbst, sondern im Zuge von Vertriebspartnerschaften auch durch eine Reihe von Systemhäusern angeboten werden, wird die Auswahl immer unübersichtlicher. Für den Bereich Digitalisierung, PLM, Industrie 4.0/(I)IoT, Digitale Services gibt es zahlreiche Systemanbieter, die integrierte Lösungen aus verschiedenen Modulen in ihrem Produktportfolio haben. Zur Erfüllung individueller Kundenanforderungen bietet jedes dieser Systeme wiederum vielfältige Funktionen in den jeweiligen Modulen an. Mit dieser Systemvielfalt sehen sich nun mittelständische Unternehmen mit eher geringen IT-Kapazitäten konfrontiert. Gerade für diese ist professionelle Unterstützung bei der Auswahl und Implementierung von Digitalisierungslösungen unverzichtbar.

Warum ist eine ganzheitliche, prozessbasierte Beratung notwendig?

Dass die Erfahrung und Kompetenz eines ganzheitlichen, prozessbasierten Beraters im Rahmen eines solchen Vorhabens wichtig ist, steht außer Frage. Kaum ein mittelständisches Unternehmen ist heute in der Lage,

  • den Softwaremarkt zu ĂĽberblicken, zumal die angebotenen Lösungen sich in ihrer strategischen und technisch/funktionalen Ausrichtung unterscheiden.
  • aus eigener Kraft die Kompetenz aufzubauen, um die richtige Systemauswahl zu treffen und komplexe Lösungen im Alleingang zu implementieren.
  • die Möglichkeiten solcher Lösungen zu ĂĽberblicken und darĂĽber zu entscheiden, welche Funktionalitäten zwingend erforderlich sind und welche nicht gebraucht werden.
  • die Beteiligung der in der jeweiligen Auswahl und Implementierungsphase richtigen Mitarbeiter sicherzustellen und diese hinreichend zu motivieren.

Die Gefahr ist groĂź, dass die Projekte an fehlender Kompetenz in Bezug auf Systeme, Werkzeuge und Vorgehensmodelle scheitern. Die UnterstĂĽtzung eines etablierten Beraters bei der Analyse und der Umsetzung der Digitalisierungsstrategie ist daher entscheidend.

Seit über 30 Jahren begleiten die Consulting-Spezialisten von SEEBURGER Unternehmen bei der Umsetzung von Digitalisierungsprojekten entlang der kompletten Wertschöpfungskette – von der Optimierung von Prozessen bis hin zur Integration und Vernetzung von Geschäftsabläufen und Applikationen. Mit der Erfahrung aus über 10.000 Kundenprojekten stehen sie Ihnen kompetent zur Seite.

Erfahren Sie in Teil 2 unseres Blogs Digitalisierung im Maschinen- und Anlagenbau – Ganzheitliche, prozessbasierte Beratung fĂĽr Digitalisierung, PLM/PDM, Industrie 4.0/(I)IoT und Smart Services, wie die Experten von SEEBURGER auf Ihren individuellen Digitalisierungsbedarf eingehen und welche Qualifikationen und Kenntnisse sie mitbringen, um Sie bei der Digitalisierung Ihrer Geschäftsprozessen professionell zu unterstĂĽtzen.

Sie möchten sich tiefergehend informieren? Wir empfehlen folgende Links:

Technologie & Beratung fĂĽr den digitalen Wandel im Maschinen- & Anlagenbau
Komplettlösung für den Engineering- (CAD/CAx) und Produktdatenaustausch
BIS IoT-/Industrie 4.0-Lösung: Ihr Schlüssel zu integrierten digitalen Wertschöpfungsketten
EPX-Service zum Austausch von Engineering- und Produktdaten
OFTP2 fĂĽr CAD-Datenaustausch
Live Webcast zur Komplettlösung für Engineering und Produktdatenaustausch
Live Webcast Digitale Services – Neue Geschäftsmodelle im Maschinen- und Anlagenbau umsetzen
Live Webcast PLM, Digitale Transformation, Industrie 4.0/Industrielles IoT

Haben Sie Fragen oder Anmerkungen?

Wir freuen uns hier ĂĽber Ihre Nachricht.

Teilen Sie diesen Beitrag, wählen Sie Ihre Plattform!
Seref Erkayhan

Ăśber den Autor:

Dr.-Ing. Seref Erkayhan ist als Produktmanager für Engineering (CAD/CAx)- und Produktdatenaustausch bei der SEEBURGER AG tätig und leitet den Geschäftsbereich für Maschinen- und Anlagenbau.