? Datenintegration in der Automobilindustrie
Trends & Innovationen

Digitale Ökosysteme – Trends zur Datenintegration in der Automobilindustrie

| | Marketing Manager, SEEBURGER Nordic Regions
Digitale Ökosysteme - Trends zur Datenintegration in der Automobilindustrie

Die Automobilindustrie steht vor einem Paradigmenwechsel. Der rasche technologische Fortschritt einerseits und ständig neue Kundenanforderungen andererseits fordern die OEMs heraus, ihre traditionelle Arbeitsweise zu überdenken. Neue Kooperationsmodelle bilden digitale Ökosysteme und eröffnen der Automobilindustrie neue Perspektiven. Datenintegration spielt in diesem Szenario die Schlüsselrolle.

Der Global Automotive Executive Survey 2019 von KMPG benennt ganz klar den wichtigsten Trend der Branche bis zum Jahr 2030: Konnektivität und Digitalisierung. Laut dieser Studie „entwickelt sich ein neues zukünftiges Mobilitäts-Ökosystem, das auf den Säulen Seamless, Individualisierung, Sicherheit und On-Demand basiert“. Was bedeutet das für eine Branche, deren Erfolg auf jahrzehntelang etablierten Prozessen und Strukturen basiert? Es bedeutet einen grundlegenden Wandel und eine neue Art des Wirtschaftens durch die Bildung von Ökosystemen, Netzwerken und Kooperationen, um innovativ und der Zeit voraus zu sein, und neue Visionen für Kunden zu schaffen. Der Trend führt weg von einer rein produktorientierten Denkweise hin zu einem flexiblen und agilen digitalen Zeitalter.

Bei einem Gespräch mit Microsoft-CEO Nadella auf dem Mobile World Congress 2019 in Barcelona erklärte Dieter Zetsche, ehemaliger Vorstandsvorsitzender der Daimler AG: „Viele haben Angst vor einem Niedergang der Automobilindustrie, doch direkt vor unserer Haustür entwickelt sich ein neuer, milliardenschwerer Markt. Der Schlüssel zu dieser Party ist Software“.   Und KPMG kommt zu dem Schluss, dass „die Unternehmen, die als erste Application Thinking mit ökosystemgesteuerten Technologieansätzen und Infrastruktur-Joint-Ventures kombinieren, die zukünftigen Marktführer im Mobilitäts- und Transportmarkt sein werden“.[1]

Um diesen Anforderungen gerecht zu werden, bilden sich bereits Ökosysteme aus.  Nicht nur, dass zwei Giganten der Automobilindustrie, BMW und Daimler, in verschiedenen Mobilitätsprojekten kooperieren, was vor einigen Jahren nicht denkbar gewesen wäre. Der Trend zu Cloud Computing und Industrie 4.0 fördert auch Kooperationen zwischen Automobilherstellern und IT-Firmen, wie beispielsweise BMW und Microsoft oder Volkswagen mit AWS und Microsoft. Um die Vorteile und Herausforderungen des Cloud Computing besser zu verstehen, hat Porsche führende IT-Experten zusammengebracht.  Darüber hinaus sind ganze Konferenzen, wie die Automotive System Architecting Conference 2020, der Digitalisierung in der Automobilindustrie gewidmet.

Neben industrie- oder produktgetriebenen Szenarien wie z.B. Supply Chain Optimierung oder IIoT-Landschaften und Robotik in der Produktion bieten kundenorientierte Visionen riesige Spielwiesen, auf denen IT-, Technologie- und Automobilunternehmen neue digitale Ökosysteme bilden. Vorstellbar sind Leasing-Dienstleistungen, nutzungsabhängige Kfz-Versicherung und die Automatisierung neuer Finanzierungspläne, Car Health Tracker oder Wifi für den Zugang zu Musik, Social Media und erweiterten mobilen Anwendungen während der Fahrt und viele weitere API-basierte Integrationsszenarien.

Was bedeutet das für Sie als OEM, als Lieferant von Teilen und Komponenten oder Modulen und Systemen, als Spezialist für elektronische Antriebe und Akkus, als Mobilitätsdienstleister oder Aftermarket-Dienstleister, als Anbieter fortschrittlicher Ingenieurtechnik oder digitaler Dienstleistungen und Software?

Kooperationen, Netzwerke und Ökosysteme sind die Lösung für die Automobilindustrie, um sich auf die Zukunft vorzubereiten und erfolgreich auf neue technologische Entwicklungen und Kundenbedürfnisse zu reagieren. Die Datenintegration ist der Schlüssel, um diese Ökosysteme zum Leben zu erwecken. Ob B2B & EDI-Integration, API Management & EAI, Managed File Transfer oder Industrial IoT & Industrie 4.0 – SEEBURGER ist Ihr Partner für professionelle Geschäfts- und Datenintegration und unterstützt Sie beim Aufbau Ihrer neuen Netzwerke.


[1] https://automotive-institute.kpmg.de/GAES2019/downloads/GAES2019PressConferenceENG_FINAL.PDF page 10

Haben Sie Fragen oder Anmerkungen?

Wir freuen uns hier über Ihre Nachricht.

Teilen Sie diesen Beitrag, wählen Sie Ihre Plattform!
Anders Thomsen

Ein Beitrag von:

Anders Thomsen, Marketingmanager für die nordischen Regionen von SEEBURGER. Anders Thomsen hat als Marketing Manager für verschiedene Unternehmen in der nordischen IT-Industrie gearbeitet und arbeitet seit sechs Jahren bei SEEBURGER Nordics.